Vorlesetag

Am 20.11.2017 fand im Rahmen des Weltvorlesetages vom 17.11.2017 ein großes Vorlesen in unserer Schule statt. Unter der Organisation des Ganztages und des Kollegiums haben wir viele Prominente, die mit unserer Schule zu tun haben, bei uns begrüßt: Frau Voßeler, die Landtagsabgeordnete, den Bürgermeister Herrn Kaiser, Pastor Arndt Thielen, Frau Vester von der Caritas, Frau Grönheim Keuck und Herrn Derrix von den örtlichen Buchhandlungen, Herrn Holterbosch von der Stadtverwaltung, Herrn Hippler von der Feuerwehr, unsere ehemalige Schulleitung Frau Dams und ehemalige Rektorinnen der Adelheidschule, Frau Link und Frau Biermann.

Ein tolles Vorleseerlebnis für die Kinder! Herzlichen Dank an alle.

St. Martin

Am Samstag, den 11.11.2017 fand der alljährliche Martinszug durch die Innenstadt statt. Nach dem Feuerwerk ging es zurück auf unseren Schulhof, wo wir gemeinsam mit der Gelderlandschule ums Lagerfeuer herum noch ein paar Martinslieder gesungen haben. St. Martin war in diesem Jahr ebenfalls dabei. Im Anschluss gab es die reich gefüllten Martinstüten. Anschließend haben beide Kollegien gemeinsam in unserem Lehrerzimmer Erbsensuppe gegessen, die uns der Hausmeister gekocht hatte.

Wir sind jetzt eine UNESCO-Schule!

Am Freitag, dem 10.11.2017 war es endlich soweit: Nach 10 Jahren haben wir die Ernennungsurkunde zur anerkannten UNESCO-Schule erhalten!

Gefeiert wurde mit der ganzen Schule, Eltern und Ehrengästen.

 

Den Artikel zur Feier finden Sie unter:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/geldern/geldern-hat-jetzt-eine-unesco-schule-aid-1.7195627

Wir sind Kinder einer Welt - Singen für die UNESCO-Feier

Lesetüten für die Erstklässler

Die Lesetüten für die ersten Schuljahre wurden in diesem Jahr im Beisein von Frau Grönheim-Keuck von Bücher Keuck verteilt, die dieses vorher mit erstem Lesestoff bestückt hatte. Gestaltet wurden die Lesetüten von den zweiten Schuljahren.
Die Lesetüten für die ersten Schuljahre wurden in diesem Jahr im Beisein von Frau Grönheim-Keuck von Bücher Keuck verteilt, die dieses vorher mit erstem Lesestoff bestückt hatte. Gestaltet wurden die Lesetüten von den zweiten Schuljahren.

Elterncafé

Das Elterncafé, organisiert von unserer Schulsozialarbeiterin Georgiana Kratz, hatte einen schönen Auftakt.

Neue Bänke für die ersten Klassen

Unsere ersten Klassen können sich über neue Bänke für den Erzählkreis freuen. Vielen Dank an unseren lieben Hausmeister! 

Impressionen vom Einschulungstag

Besuch der UNESCO-AG im Eine-Welt-Laden

Boule-Spielen für den Jahrgang 4

Vier Senioren aus Pont besuchten unsere Viertklässler, um sie in die Regeln des Boule-Spielens einzuweihen. Die Kinder und die älteren Herren hatten viel Spaß am gemeinsamen Spiel. Im nächsten Jahr soll die Aktion wiederholt werden. 

City-Lauf 2017

47 Kinder unserer Schule nahmen in einheitlichen, dunkelblauen T-Shirts am diesjährigen City-Lauf teil. Bei herrlichem Sonnenschein und guter Stimmung waren sie hoch motiviert und erfolgreich. Gemeinsam mit der Adelheidschule belegten wir den 3. Platz bei den teilnehmerstärksten Grundschulen.

Klassenfahrt der 4b

 Klassenfahrt der 4b zum „Forsthaus Hasenacker“

Vom 28. – 30. November 2016 fand unsere Klassenfahrt zur Jugendbildungsstätte „Forsthaus Hasenacker“ in der Nähe von Sonsbeck statt.

 

Den Weg dorthin bewältigten wir bei frostigen Temperaturen mit dem Linienbus und einer kleinen Wanderung  durch Feld und Wald. Dabei bekamen wir schon richtig gute Laune.

 

Während unseres 3-tägigen Aufenthaltes waren wir im schönen, gemütlichen Altbau des Fortshauses untergebracht.  Dort fühlten wir uns sehr wohl. Auch das Essen war richtig lecker.

 

Montag und Dienstag hatten wir zwei Trainer, die mit unserer Klasse  Gruppenübungen und Spiele durchführten, damit wir besser miteinander und mit anderen umgehen können.  Wir haben einander Briefe geschrieben, Rätsel aufgegeben und gelernt wie wir uns besser durchsetzen können. Unsere Trainer hießen Benni und Ayrin. Die Trainingszeiten waren schön, spannend und lustig. Manche von uns haben sich auch getraut in einem Rollenspiel mitzumachen. Von den Trainern haben wir viel gelernt!

 

Montagabend organisierten die Trainer noch eine  große 3-stündige Nachtwanderung. Bei sternenklarem Himmel und eisiger Kälte liefen wir lange durch den Wald, hörten sogar einen Waldkauz und hatten viel Spaß. Alle haben sich getraut mitzumachen.

 

In der Freizeit zwischen den Trainingseinheiten konnten wir uns ganz frei auf dem Gelände des Forsthauses  austoben. Die Natur um das Forsthaus herum war sehr schön; überall war Raureif und die Blätter waren gefroren. Auf den Teichen befand sich eine dicke Eisschicht. Viele Kinder haben kleine und große Eisstücke aus dem Teich gefischt. Einen tollen Kletterbaum gab es auch. Zum Forsthaus gehört auch eine kleine Turnhalle, in der wir Fußball spielen und uns so richtig austoben konnte. Wir waren begeistert und hätten so eine Turnhalle gerne auch in der Schule. Manche von uns wollten in ihrer Freizeit  auch einfach nur zusammensitzen, erzählen, basteln, lesen oder spielen.

 

Am letzten Tag wären wir gerne noch eine Woche länger geblieben.

 

Die Klassenfahrt hat uns sehr gut gefallen und wir hatten viel Spaß!

 

 

 

Eure Klasse 4b

 

teutolab-Projekt 2016

Am 14. November nahmen einige unserer Viertklässler wieder am teutolab-Projekt im Lise-Meitner-Gymnasium teil. Mit der Ünterstützung von Oberstufenschülern des Gymnasiums experimentierten die Kinder dieses Mal zum Thema "Chemie der Zitrone".

Apfelpflücken im Schulgarten

Bei spätsommerlichem Wetter konnten wir die ersten Äpfel aus dem Schulgarten pflücken. 

Lesetüten für die Schulneulingen

In Kooperation mit der Stiftung Lesen und der örtlichen Buchhandlung Keuck bekommen die Schulneulinge vom 2. Schuljahr gestaltete Tüten überreicht. Jeder bekam ein Buch und ein Lesezeichen.

 

Einschulung im Schuljahr 2016/2017

Bunte Impressionen vom ersten Tag der neuen Schüler an unserer Schule.

Wir heißen alle neuen Eltern und Kinder herzlich Willkommen!